c_tl over_banner c_tr

Kirsch-Quarkbällchen

Anzeigen
Faschingskrapfen mit scharfer Schokoladensoße Herzhafte Muffins mit Schafskäse-Creme Kirsch-Quarkbällchen Kräuter-Rührei mit Krabben und Forelle Möhrensüppchen mit Ei-Sprinkle


Kirsch-Quarkbällchen
Zutaten
Für: 26 Stück

150 g TK-Sauerkirschen
5 Kapseln Kardamom
200 g Zucker
ca. 1 l Frittieröl
250 g Mehl
250 g Magerquark
Salz
3 Tl Backpulver
1 Pk. Vanillezucker
2 Eier (Kl. M)
Mörser

Zubereitung

Kirschen mit 1 El Wasser in einem Topf mit geschlossenem Deckel aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 8 bis 10 Minuten weich kochen. In den letzten 2 Minuten Deckel abnehmen. Kurz abkühlen lassen, dann mit dem Stabmixer pürieren. Bei starker Hitzeleicht einkochen lassen.

Kardamomkapseln im Mörser anstoßen. Die Schalen entfernen. Die Samen fein zerstoßen und mit 120 g Zucker mischen.

Öl in einem Topf auf 165 Grad erhitzen (ohne Thermometer: Stiel eines Holzlöffels in das Fett halten. Sobald dicke Blasen daran aufsteigen, ist das Fett heiß genug). Kirschmasse, Mehl, Quark, 80 g Zucker, 1 Prise Salz, Backpulver, Vanillezucker und Eier mit den Quirlen des Handrührers zügig zu einem glatten Teig verrühren. Mit Teelöffeln kleine Bällchen vom Teig abstechen, ins heiße Fett gleiten lassen (nicht mehr als 3 bis 4 Bällchen auf einmal ins Fett geben, so bleibt es heiß genug) und unter Wenden ca. 5 bis 8 Minuten goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und in Kardamomzucker wälzen.
      

Kirsch-Quarkbällchen rezept

Kirsch-Quarkbällchen Fotos und wallpaper


Kirsch-Quarkbällchen
Datum: 12.01.2017 13:28
Hits: 843
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 159.6 KB


Vorheriges Bild:
Herzhafte Muffins mit Schafskäse-Creme  
 Nächstes Bild:
Kräuter-Rührei mit Krabben und Forelle